Vernissage:
Dienstag, 24. Januar, 18:00 Uhr
Einführung: Michael Leibbrand, 
Manfred Lauschke

Finissage:
Dienstag, 31. Januar, 18:00 Uhr
Abschlussworte: Frau Prof. Dr. Bettina Uhlig (Leiterin Kunstpädagogik, Uni Hildesheim)

Öffnungszeiten:
Dienstag, 18:00 – 20:00 Uhr
Sonntag, 11:00 – 18:00 Uhr

Veranstalter:
Universität Hildesheim

Ort:
Rasselmania e.V.
Bischofskamp 18
31137 Hildesheim

Der Eintritt ist frei!

Grenzen begegnen uns überall. Sie verlaufen um Territorien herum, zwischen Menschen oder geradewegs durch Orte oder uns selbst hindurch. Sie sind ebenso physischer wie politischer, psychischer, sozialer oder kultureller Natur. Die Ausstellung zeigt anno 30 Arbeiten von Lehramtsstudierenden des Fachs Kunst, die sich mit ebendieser vielseitigen Thematik der Grenze über ein Semester hinweg beschäftigt haben.

Die Arbeiten sind im Rahmen des TM4-Projektseminars als Bachelorabschluss der künstlerischen Praxis entstanden. Sie sind das Ergebnis einer teils persönlichen, teils politischen, teils wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Thema. Die weitestgehend offene Herangehensweise des Seminars hat es möglich gemacht, das Thema individuell auszulegen. Dementsprechend vielseitig fallen die nun präsentierten Arbeiten aus.

In der Ausstellung haben beispielsweise kollaborative Zeichnungen mit einer iranischen Familie und filmische Auseinandersetzungen mit dem Phänomen der Nahtoderfahrung ebenso ihren Platz wie in einer Justizvollzugsanstalt aufgenommene Fotoserien und die malerische Aufarbeitung mit psychischen Störungsbildern. Die Ausstellung umfasst neben den Arbeiten selbst auch individuelle Projekttagebücher, die Einblicke in die jeweilige Ideenfindung und den jeweiligen Werkprozess liefern.

Weitere Informationen:
Einladungsflyer »Gren|ze« als PDF-Download

+++ Ein Projekt von Studierenden an der Universität Hildesheim unter der Leitung von Michael Leibbrand und Manfred Lauschke +++


Impressionen zur Ausstellung

RASSELMANIA IST HIER!

RASSELMANIA e.V.
Bischofskamp 18
31137 Hildesheim

IMPRESSUM