Termin:
Donnerstag, 07. November 2019

Uhrzeit:
19 Uhr

Ort:
Rasselmania e.V.
Bischofskamp 18
31137 Hildesheim

Der Eintritt ist frei!

Wir zeigen euch WOMIT WIR INS RENNEN GEHEN, damit wir Kulturhauptstadt Europas 2025 werden, zeigen euch live und in Farbe Hildesheims Bid Book und als Topping haben interessante Referent*innen interessante Pecha Kuchas 20 x 20 vorbereitet.

Der Eintritt ist frei und die Braumanufaktur haben wir auch im Gepäck. Das Programm findet Ihr unten.

PECHA KUCHA 20×20 ist ein unterhaltsames und spannendes Veranstaltungsformat – eine Art »Diavortrag 3.0« – nur schneller, lebendiger und lustiger! 20 Bilder × 20 Sekunden: Jede/r Vortragende hat jeweils 20 Sekunden Zeit, um auf eins von insgesamt 20 Bildern einzugehen. Ein Vortrag dauert somit nur 6,6666666667 Minuten. »Pecha Kucha Nights« finden mittlerweile weltweit in über 1000 Städten statt.

PROGRAMM

Beets, Roses and the Meaning of »Design« – das Design des Bid Books
Prof. Dominika Hasse, Anna-Lena Schotge M.A., Dipl.-Des. (FH) Tatjana Rabe
Sophie Stillig & Timo Strüber (Bachelor-Studierende der HAWK, Fakultät Gestaltung)

Die Ziele der Bewerbung
Lene Wagner, Projektbüro Hi2025

Titel, Thesen, Temperamente: Wie wir mit „Rüben, Rosen und Sinn“ Kulturhauptstadt Europas werden wollen
Thomas Harling, Projektbüro Hi2025

Europa
Elisabeth Böhnlein, Projektbüro Hi2025

Outreach – vom Abbauen und Aufbauen
Anke Persson, Sozialagentur Cluster, Hildesheim

Von der Interkommunalen Vereinbarung zum YES
Wolfgang Heimann, Bürgermeister der Gemeinde Freden

 

Initiative des Freundeskreises
Prof. Dr. Henrik Oehlmann, Freundeskreis 2025 der Kulturregion Hildesheim e.V.

Plätze und öffentlicher Raum
Stefan Könneke, IQ Interessengemeinschaft Kultur Hildesheim e.V.

The World´s a Stage – Festival Interaktives Welttheater
Andreas Bentrup, Landesverband Theaterpädagogik/Theaterpädagogisches Zentrum Hildesheim

Die Verbindung von Universität und Stadt
Prof. Dr. Stefan Krankenhagen, Professor für Populäre Kultur, Dekan Fachbereich II, Stiftung Universität Hildesheim
Dr. Daniel Gad, Geschäftsführer des UNESCO Chair in Cultural Policy for the Arts in Development

Network of boring cities
Sabine Zimmermann, Geschäftsführerin Netzwerk Kultur & Heimat Hildesheimer Land

 

Veranstaltet von:

RASSELMANIA IST HIER!

RASSELMANIA e.V.
Bischofskamp 18
31137 Hildesheim

IMPRESSUM