Donato Diez
Donato Diez

28.04.2024 – 17 Uhr
Bischofsmühle Cyclus 66 e. V.
Dammstraße 32 | Hildesheim

 KONZERT  

SHALOSH

SHALOSH ist ein instrumentales Klaviertrio, das zur aktuellen Generation genreübergreifender Jazzgruppen gehört, die in der Lage sind, ein breites Spektrum an Zuhörern zu erreichen, sowohl in der Jazzwelt als auch in anderen Genres. Ihre Musik ist roh, akustisch und progressiv, überschreitet stilistische Grenzen und entzieht sich jeder Definition.

In den zehn Jahren seines Bestehens hat SHALOSH erstaunliche 350 internationale Shows auf einigen der renommiertesten Bühnen der Welt gespielt. Trotz des klassischen Jazz-Trio-Formats (Klavier, Bass und Schlagzeug) und der tiefen Verwurzelung der Bandmitglieder im Jazz und in der improvisierten Musik webt die Musik von SHALOSH ihren eigenen Weg und schafft eine einzigartige und faszinierende Synthese aus so unterschiedlichen Genres wie Rock, Klassik, Elektronik, afrikanischer und nahöstlicher Musik.
Homepage – SHALOSH

SHALOSH hat sich zum Ziel gesetzt, Musik zu schaffen, die sowohl zugänglich als auch anspruchsvoll ist, und mit großem Eifer den Balanceakt vollzieht, sich selbst als Musiker und Künstler herauszufordern, während sie gleichzeitig die Tür für ein möglichst breites Publikum offen lässt, um die Distanz zu durchbrechen, die intellektuelle Musik schaffen kann.

Die Band schlägt einen ungewöhnlichen Ton in der zeitgenössischen Jazzszene an, indem sie von den drei Mitgliedern des Ensembles und nicht von einem einzigen Leiter geleitet wird, so dass ihre Musik die Vorteile einer gemeinsamen künstlerischen Entwicklung ohne Ego genießen kann. Ihre Musik kommt von einem emotionalen und rauen Ort, die Reaktion der Band auf den heutigen kalten Großstadtdschungel.

ACHTUNG: Konzert findet in der Bischofsmühle Cyclus 66 e. V. Dammstraße 32 | Hildesheim statt!

Tickets VVK 19 € | Ermäßigt 15 € | Abendkasse 23 €
Reservierung Abendkasse:
Tickets örtlich erhältlich bei Ameis Buchecke Hildesheim (Andreaspassage und Goschenstraße) und über folgenden link:

Donato Diez

04.04. – 20.04.2024

 fragile balance  

KATI VON SCHWERIN

Der thematische Fokus von Kati von Schwerins künstlerischer Arbeit liegt im Aufsprengen und Hinterfragen von gewohnten Mustern. Das Bekannte wird zerteilt, bewertet und zu etwas Neuem zusammengefügt. Das Gängige, das was „sich immer bewährt hat“, wird in Frage gestellt und geprüft, denn viel zu oft bleibt man in Strukturen hängen, die blockieren, anstatt voranzubringen.

Als Folge dessen zerschneidet Kati von Schwerin ihre Bilder und belegt diese zudem häufig mit purer Sehnsucht und scheinbaren Utopien. Technisch gesehen möchte man die gegenwärtigen Malereien vielmehr im Bereich der Collage oder des Wandobjekts verorten, da sie aus verschiedenen Leinwand- oder Holzteilen zu einem neuen Ganzen zusammengenäht oder verschraubt werden.

 

Donato Diez

27.01. – 18.02.2024

 BRONZEN 

MDonato Diez

International renommierter Bildhauer mit Dauerausstellungen in Reims und Fontainebleau. In Hildesheim stehen große Skulpturen von ihm im Innenhof des Helios Krankenhauses und im Kulturcampus der Universität Hildesheim in Itzum – Marienburg. Ausgebildet an der Städelschule in Frankfurt arbeitete er zunächst als Holz- und Steinrestaurator, seit 1985 dann als freier Bildhauer.
Viele große Figuren oder Figurengruppen finden sich in Kirchen, z.B. in unserer Region in Göttingen, Nordstemmen oder Amelinghausen. In Hildesheim stehen die  Steinfiguren „Gespräch“ hinter der Michaeliskirche. 

Ein Schwerpunkt seines Schaffens liegt in Frankreich, wo er mehrfach ausgezeichnet wurde und seit 2008 Mitglied der “Fondation Taylor” und der “Société Nationale des Beaux-Arts” (Paris), seit 2010 auch Mitglied bei “Le Cercle des Artistes Peintres et Sculpteurs du Québec” ist. In der Region Hildesheim berät er in diesem Themenbereich u.a. die Kunst- und Kulturtage in Freden.

Seine Motive sind oft mythologisch oder religiös ausgerichtet, bilden aber auch Elemente seiner spanischen Heimat ab wie z.B. Stierkampfszenen. Mittelpunkt seiner Botschaft ist sein Interesse am Menschen, wie zahlreiche Besprechungen betonen.
In der Ausstellung im Rasselmania würdigt er auch den 100. Geburtstag seines Vaters, des Malers Manuel Diez – Rollan, der mit einigen Exponaten vertreten ist.

 

Michael Seubert

04.02.2023 | 20.00 Uhr

 BÜHNE FREI! 

Konzerte mensh | Uni Hildesheim

Am 04. Februar um 20 Uhr im Rasselmania e.V., am 11. Februar um 16:00 Uhr im Center for World Music und am 17. Februar um 18:30 Uhr in der Krypta Basilika St. Clemens.

„Bühne frei! präsentiert unter dem Titel „Konzerte mensh“ zum Abschluss des Wintersemesters 2023/2024 drei Konzerte, die von Studierenden und Dozierenden des Instituts für Musik und Musikwissenschaft der Stiftung Universität Hildesheim mit Werken aus unterschiedlichen Genres gestaltet werden. Bei dem Gedankenaustausch während der Planungsgespräche zu den möglichen Inhalten der Konzertreihe bewegte uns das Thema Menschlichkeit.
In diesem Kontext entdeckten wir das Wort „mensh. – Auf dem ersten Blick verwunderte die Schreibweise. In der Bedeutung  eschreibt es Personen mit besonders gutem Charakter und Anstand. Einem humanistischen Ideal entsprechend, oder können wir es auch im Sinne des Eichendorffschen „Zauberwortes verwenden? Oder verweist es uns auf die Möglichkeit, die verschiedenen Dimensionen unserer individuellen Erwartungen an die Menschlichkeit zu bedenken?
Aber das „Wörtchen“ hat uns noch an etwas erinnert – sich nicht von einer anfänglichen Irritation des Andersseienden ablenken zu lassen, sondern den darin „schlummernden“ Inhalt zu erforschen. Vielleicht bedeutet Menschlichkeit, einfach wissbegierig und interessiert zu sein. Das, was uns alle schlussendlich zusammenbringen kann.
Bühne frei! lädt Sie dazu ein, mensh zu probieren. Mitten unter unterschiedlichen Menschen auf und vor der Bühne. Mitten im Sich-Selbst-Mitteilen, mitten im Menschlich-Sein.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. Wir freuen uns über Spenden am Ausgang,

Bühne frei! – Team im Wintersemester 2023/2024
Magda-Lena Prokopiev, Joanne Kniller und Jan Hellwig (Ltg.)

Tan Caglar

09.12.2023

 Hildesheimer Literaturmarkt 

Literaturmagazin BELLA triste

Das Literaturmagazin BELLA triste, die Lesereihe Irgendwie 248 Sachen und das Audiomagazin Zikade laden zu einem literarischen Bühnenprogramm und Lesungen ein. An diversen Ständen in winterlicher Atmosphäre stellen sich verschiedene Literaturprojekte aus dem Raum Hildesheim und Umgebung vor. Dazu gibt es natürlich warme Getränke und Verpflegung. Als offener Markt stiftet die Veranstaltung zum Lauschen, Basteln und vor allem zum Austausch an.

14:00 Uhr Eröffnung
Ab 15:00 Uhr Abseits: Zikade Release
Ab 17:00 Uhr .doc Fight: 248 Sachen Literaturgame
Ab 19:00 Uhr BELLA triste #67 Release
Ab 20:30 Uhr Live-Konzert mit Funkin´ Fury

Zwischen den Programmpunkten gibt es Zeit zum Schlendern und Entspannen.

Kommt zahlreich – Der Eintritt ist frei!

Weitere Infos über: linktr.ee/litmarkt

Tan Caglar

 

Benefizveranstaltung
für den
»Herzenswunschkrankenwagen der Malteser«

15.10.2023 – 18:00 Uhr

 Geht nicht? Gibt´s nicht! 

Tan Caglar

Der Lions-Club Hildesheim-Marienburg und Tan Caglar freuen sich, Sie zu einem exklusiven Benefiz-Abend zu begrüßen.
Gemeinsam mit Ihnen wollen wir einen Abend zugunsten des »Herzenswunschkrankenwagen« erleben. Die Malteser ermöglichen damit sterbenskranken Menschen die Erfüllung eines letzten Wunsches.

Tan Caglar ist erfolgreicher Comedian, Basketballer, Autor, Model, Schauspieler und Rollstuhlfahrer. Er bezeichnet sich gerne als das „Schweizer Taschenmesser der Minderheiten“

Neben vielen TV-Auftritten als Comedian ist er seit längerem auch als Schauspieler (In aller Freundschaft, Tatort) bekannt.
Nutzen Sie die Chance, ihn mit seinem erfolgreichen Programm »Geht nicht? Gibt´s nicht!« live zu erleben. Exklusiv für den guten Zweck und Sie gastiert er in seiner Heimatstadt Hildesheim.

Eintritt : 30 € – Dieser Betrag geht zu 100% an das Projekt der Malteser

Karten : Über die Mitglieder des LC Hildesheim-Marienburg oder

O.T. 2018, Druckfarbe auf Leinwand, 210x400 cm, 2-teilig

17. August – 03. September 2023

 PICTURES 

Peter Heber

Es gibt mehr, als der Mensch im Stande ist zu denken. Diesem Grundsatz ist Peter
Hebers (geb. 1956 in Süderbrarup, Schleswig-Holstein) Kunst unterstellt. Seine
Bilder fungieren als ein permanentes Zeichen, das auf die Hinterfragung der eigenen
Position innerhalb unserer hochkomplexen Welt verweist. Das zunächst
Nichtfassbare erlangt durch sein künstlerisches Schaffen eine einmalige Form.

Picknick-Flex-23-2

Flex Ensemble
Kana Sugimura – Violine
Anna Szulc – Viola
Martha Bijlsma – Violoncello
Johannes Nies – Klavier

Eintritt frei – Spenden erbeten

27.08.2023 – 16:00 Uhr

 „Off to America“ – Picknickkonzert 

Flex Ensemble

Mit leichtem Ton und grenzenloser Spielfreude lädt das hannoversche Klavierquartett ein zu einer Reise in die Musik der unbegrenzten Möglichkeiten und präsentiert 4 Werke mit großem Bezug zur amerikanischen Musikgeschichte samt neu arrangierter Jazz-Standards. Neben George Gershwins berühmter „Porgy and Bess“ Suite, arrangiert für Violine und Klavier von Jascha Heifetz, stehen auch durch die amerikanische Musik inspirierte Werke von Antonín Dvořák und Mateusz Smoczyński auf dem Programm. Mit ihrer reFLEX – Open Air Bühne spielen sie am 26. August in Hannover Kleefeld im Hof des Hölderlin Eins und am Tag darauf auf dem Geländer der Rasselmania in Hildesheim. Das Mitführen eines Picknickkorbes und -decke ist ausdrücklich gern gesehen, es gibt aber auch Verpflegung vor Ort für ein genießendes, gemeinsames OFF TO AMERICA.

Christian Awe_(c)Stefan Haehnel_18

22. Juni – 09. Juli 2023

 tRaNsMuTeD 

Christian Awe

Ob in Ausstellungen oder als überdimensionale Wandbilder in Tokio, Miami, Frankfurt oder Palma de Mallorca – die Werke des Künstlers Christian Awe faszinieren durch ihre Strahlkraft und Lebendigkeit. Mit emotional aufgeladenem Einsatz von Farbe erschafft er in seinen Bildern eine synästhetische Atmosphäre, in der jedwede Sinneserfahrung möglich ist und kreiert für den Betrachter Momente von Freiheit, Inspiration und Lebensfreude. Der New Yorker Kunstkritiker Donald Kuspit beschreibt Awes Werke ganz bildhaft gar als ‘Treibhäuser, in denen Farben wie wilde Orchideen blühen’.

Hildesheimer Blindenmission: KunstKlusiv

10.06.2023

 CHORKONZERT  

Internationaler Chor Hildesheim

„Der Internationale Chor Hildesheim feiert sein 30jähriges Bestehen mit einem großen Jubiläumskonzert. Zu hören ist das ‚Best of‘ aus 30 Jahren mit Werken von Bach, Mozart, Haydn, Orff u.v.m.

Das Konzert, bereichert durch Solisten und unterstützt durch ein Projektorchester, besteht je zur Hälfte aus geistlichen und weltlichen Stücken.

Leitung: Dominik Reinhard | Projektorchester

Solisten: Juliane Lauckner, Lorenz Heimbrecht, Ulrike Behrens, Bernhard Twickler

17 Uhr | Einlass ab 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Hildesheimer Blindenmission: KunstKlusiv

04.05.2023 | Vernissage | 19 Uhr

 AS IS  

Jillian Edelstein

Jillian Edelstein aus London begann als Pressefotografin in Johannesburg, Südafrika zu arbeiten. Nach ihrem B.Soc.Sc-Abschluss an der Universität von Kapstadt besuchte sie den LCC-Kurs für Fotojournalismus.
Ihre Porträts sind international in Publikationen wie The New York Times Magazine, Vanity Fair, Vogue, The Guardian Weekend, The Sunday Times Magazine, Time, Forbes und Esquire erschienen .Ihre Fotografien wurden international ausgestellt, darunter in der National Portrait Gallery, The Photographers’ Gallery, The Royal Academy, OXO Gallery in London, Sothebys.
Jillian wurde auf die „Hundred Heroines“-Liste von Frauen aus der ganzen Welt gewählt, die die Fotografie heute verändern.

Michael Seubert

02.03.2023 | 19.00 Uhr VERNISSAGE

 kein/FIEGEN 

Anna Fiegen | Berlin
sebastianw/keinfriede | Nördlingen

MALEREI

Farbflächen in unterschiedlichen Kombinationen und Abstufungen gestaltet der Künstler sebastianw/keinfriede zu einer großen Wandinstallation.

Anna Fiegen löst in Ihren Arbeiten die urbane Architektur aus ihrem Kontext und inszeniert sie unter Einsatz von Licht und Schatten in menschenleeren Landschaften.

Michael Seubert

05.02.2023 | 20.00 Uhr

 BÜHNE FREI! 

Kon:Takt | Uni Hildesheim

Das Format Bühne frei! präsentiert unter dem Titel Kon:Takt zum Abschluss des Wintersemsters 2022/2023 wieder Konzerte mit Studierenden und Dozierenden des Instituts für Musik und Musikwissenschaft der Stiftung Universität Hildesheim.

Kon:Takt meint mit:Einander, mit:Gefühl, mit:Spüren – im Sehen, im Hören, im Fühlen. Vor dem Hintergrund dieser Assoziationen entwickelte das Bühne frei!-Team die aktuellen Programme mit dem Ziel, den diversen Ausdrucksformen der Mitwirkenden gerecht zu werden und einen gemeinsamen Raum an verschiedenen Spielorten zu bieten. Die Planungsgruppe agiert dabei auch als Improensemble und gestaltet kurze spontane Klangmomente als Verbindung zwischen den einzelnen Beiträgen.

Das Bühne-frei!-Team und die Mitwirkenden präsentieren drei verschiedene Programme an drei verschiedenen Orten: im Center for World Music, im Rasselmania e. V. und im Roemer-und Pelizaeus-Museum. Die Studierenden und Dozierenden des Instituts für Musik und Musikwissenschaft an der Stiftung Universität Hildesheim Performern Improvisationen und Werke aus Klassik, Elektronik, Punk, Rap sowie unvorhersehbare Sounds – Solo, Duo, als Band oder im Ensemble.

Der Einlass ist wie immer frei, Spenden sind willkommen.

Bühne frei!-Team im WiSe 2022/2023:
Joey Andrews, Joshua Beck, Rahel Doege, Felix Herbst, Albin Ottmar, Felix Herbst, Henrik Schwerdtfeger, Leander Tietjen, Shanice Albertine Trninic, Nhat Duc Vu, Ltg. Jan Hellwig

Michael Seubert

26.11.2022 | 19.30 Uhr

 FARFAROUT 

FLEX ENSEMBLE

FARFAROUT | How fast do I travel when I sit still?

Performance-Konzert des Flex Ensemble und Farout Artistic Research (Pamplona/Spanien)

Inspiriert durch die Entdeckung eines neuen, weit entfernten Objekts im Weltraum, das als 2018AG37 bekannt ist und den Spitznamen FARFAROUT trägt, schließt sich das Flex Ensemble mit Farout Artistic Research − einer spanischen Gruppe von performativ Forschenden und Künstler*innen − für ein interdisziplinäres Kunstprojekt zusammen. FARFAROUT kombiniert Musik, Tanz und die Wissenschaft der Astronomie ebenso, wie Publikumsinteraktion und Forschungsdialog.

Michael Seubert
28.10.2022 | 19.30 Uhr
 TIM LOTHAR & JESPER THEIS 
Blues Folk Storytelling
Tim Lothar ist ein professioneller Musiker aus dem Norden Dänemarks. Seine fast 30 jährige Musikerkarriere, die er als Schlagzeuger begann und als Sänger, Gitarrist und Geschichtenerzähler fortsetzt, ist ohnegleichen.
Kaum ein Däne spielt mehr im Ausland, als er. Als folkiger Storyteller, der vom Blues kommt, schreibt er seit langem seine eigenen Stücke – und die kommen aus der Tiefe seiner Seele. Auftritte von Tim Lothar sind unterhaltsam, atemberaubend, echt und sehr, sehr hörenswert. Seine aktuelle und achte CD ist seit Ende Mai auf dem Markt.
Sein zweiter Auftritt im Rasselmania – und diesmal unterstützt von Jesper Theis. Wir freuen uns!
Abendkasse 15 €
Hildesheimer Blindenmission: KunstKlusiv
10.10.2022 | 17 Uhr
 STADT VISIONEN 
HAWK
Architekturstudierende der HAWK haben unter Leitung von Prof. Ines Lüder Entwürfe zur Revitalisierung des
leerstehenden „Tanzpalastes“ auf einer Brache in der Hildesheimer Nordstadt entwickelt. Die öffentliche
Präsentation dieser Arbeiten soll zum Anlass genommen werden, über eine gemeinwohlorientierte
Entwicklung dieses besonderen Gebäudes zu diskutieren.
Zusätzlich stellt WDLNDS das Projekt „Kulturgarten“ vor – ein Ort für Musik, Kunst und Entfaltung.

Um Anmeldung per Mail an wird gebeten.

Michael Seubert
08.10.2022 | 20 Uhr
 MICHAEL SEUBERT 
Gitarrenmusik aus 5 Jahrhunderten und Improvisationen über Werke in der aktuellen Ausstellung
Mit ausgewogener emotionaler Ausgestaltung, klanglicher Schönheit und technischem Können lässt Seubert in seinen Interpretationen die außermusikalischen Bilderwelten lebendig werden.
Kristina Buketova
29. September – 16. Oktober 2022
 inbetween any_BODY
and visual art 
Kristina Buketova
Kristina Buketova, bildende Künstlerin und Tänzerin aus Estland, analysiert das Thema »Körper als eine unvollendete Ästhetik« anhand verschiedener medialer Ansätze in der Kunst: von Performance und Plastik bis hin zur Malerei und Zeichnung.
Hildesheimer Blindenmission: KunstKlusiv
14. Juni – 26. Juni 2022
 KUNSTKLUSIV 
Ausstellung für sehende & nicht-sehende Menschen
In der Ausstellung werden Sie zeitgenössische Kunst mit allen Sinnen erleben. 22 Künstler*innen aus Deutschland, Japan, Korea und Peru zeigen Objekte, Installationen und Konzeptkunst, die den Besuchern völlig neue Kunsterfahrungen bieten.

Ein Projekt der Hildesheimer Blindenmission.

Leni Sinclair: participant observer
19. Mai – 5. Juni 2022
 participant observer 
Leni Sinclair
Die Fotografien von Leni Sinclair dokumentieren die 1960er bis 80er Jahre u.a. musikalische Höhepunkte wie Konzerte der Beatles, der Rolling Stones, die bürgerkriegsähnlichen Unruhen nach dem Tod von Martin Luther King oder die in Deutschland weitgehend unbekannte radikal-politische Seite der Hippiebewegung.
Was’ los, Deutschland!? - Eine Wanderausstellung zum deutschen Islamdiskurs
20. April – 6. Mai 2022
 Was’ los, Deutschland!? 
Ein Parcours durch die Islamdebatte
Eine bundesweite Wanderausstellung zum deutschen Islamdiskurs u.a. wurde sie gemeinsam mit jungen Muslim*innen in Deutschland entwickelt. Sie greift die Themen Islamfeindlichkeit, Islamismus, sowie Alltägliches aus dem Leben junger Menschen auf. Besucher*innen bewegen sich durch eine multimediale Szenerie von 30 lebensgroßen Figuren in 11 Szenen.
TFN Hildesheim: Musical Flammen
9. Februar – 6. März 2022
 FLAMMEN 
Musicalthriller von Stephen Dolginoff
Edmond und Meredith waren ein glücklich verlobtes Paar, bis Edmond bei einem Brand ums Leben kam… Spielen Sie Detektiv und folgen Sie den Spuren und Hinweisen in diesem Musicalthriller, der am tfn seine deutschsprachige Erstaufführung erlebt.

Eine Produktion vom TFN Hildesheim.

Wir danken unseren Sponsoren:

Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

RASSELMANIA IST HIER!

RASSELMANIA e.V.
Bischofskamp 18
31137 Hildesheim

IMPRESSUM