Ute Gruenwald: Ein Kunstwerk verlässt seine Ecke Ute Gruenwald 3. September - 20. September 2020 EIN KUNSTWERK VERLÄSST SEINE ECKE

Vernissage:
Donnerstag, 3. September, 19 Uhr
Einlass ab 18 Uhr
Einführung: Alexander Leinemann, M.A.
Die Künstlerin ist anwesend.

Zeitraum:
3.9. – 20.9.2020

Öffnungszeiten:
Freitags, 16 – 19 Uhr
Samstags & Sonntags, 14 – 19 Uhr

Meet the Artist:
Sonntag, 6. + 13. September,
jeweils 15 – 18 Uhr

Gespräch am Sonntag:
13. September, 16 Uhr
(siehe rechts Infokasten)

Ort:
Rasselmania e.V.
Bischofskamp 18
31137 Hildesheim

Der Eintritt ist frei!

Den Besucher erwarten sowohl großformatige Ölbilder wie auch relativ große Objekte. Eigentlich ist Ute Gruenwald Malerin, hat sich aber im Laufe der Zeit auch anderen Medien und Techniken zugewandt. Die Malerei aber blieb für sie bis heute ein wichtiger Teil ihres Kunstschaffens und wurde, einer künstlerischen Notwendigkeit entsprechend, auch ständig weiterentwickelt. Andere Medien und Techniken werden von der Künstlerin nur dann eingesetzt, wenn sie sich für ein bestimmtes Thema oder eine gewisse Idee als einzig mögliche Ausdrucksform erweisen.

Das liegende Portrait Gerhard Richters (…like a bridge…) ist die kleinste Arbeit in dieser Ausstellung, stellt aber die heftigsten Fragen: Wie kann unsere Generation »Brücke« sein, für die nächste Generation mit einer derart ungewissen Zukunft?

Gruenwalds Arbeiten changieren zwischen Realitätsbezogenheit und Abstraktion, wobei inhaltliche Tendenzen diese allgemeinen Begriffe auszuhebeln scheinen – Die Künstlerin sieht darin für sich selbst die einzige Möglichkeit, sich unserer Zeit zu nähern, dieser Zeit des Umbruchs, in der wir gerade leben.

GESPRÄCH AM SONNTAG

Vermittlungsangebot

Wann? 13. September, 16 Uhr
Wo? Rasselmania-Halle

Ute Gruenwald

Ute Gruenwald

Veranstalter:

Gefördert durch:

RASSELMANIA IST HIER!

RASSELMANIA e.V.
Bischofskamp 18
31137 Hildesheim

IMPRESSUM